06.01.18

Spiele des 31. Sparkassen Cups 2017 ab sofort auf Abruf verfügbar!

 

Schon ein paar Tage her, der Isländische Sieg beim Sparkassen-Cup 2017.

Ihr habt was verpasst?

 

Hier könnt ihr Euch alle Spiele nochmal bei sportdeutschland.tv anschauen !
Viel Spaß!

 

 

30.12.17

Island gewinnt klasse Finale gegen die deutsche Auswahl - auch die 31. Auflage des internationalen Sparkassen-Cups war ein voller Erfolg!

 

Am Ende war es das erhofft spannende Endspiel und der Herausforderer Island, der den Cup mit nach Hause holen konnte. Beide Teams marschierten durch ihre Vorrundengruppen und ließen auch im Halbfinale keine Zweifel an ihren Ambitionen aufkommen. Bereits der deutliche 33:17 Sieg der Isländer gegen Turnierneuling Italien und das 34:29 der Deutschen gegen die polnische Auswahl ließen auf ein Finaler zweier ebenbürtiger Teams schließen. Der 21:20 Sieg der Isländer und die super Finalstimmung ließ dann eben auch an Spannung keine Wünsche offen.

Wir gratulieren unseren Isländischen Freunden und Stammgästen zu ihrem ersten Turniersieg in der langen gemeinsamen Geschichte!

Im Spiel um Platz 7 konnte sich die Saar-Auswahl erfolgreich vom Turnier verabschieden und besiegte die Niederlande mit 31:28. Im Spiel um Platz 5 setzte sich die Schweiz gegen Weißrussland mit 22:19 durch. Dritte wurden die Polen dank eines 34:28 im Spiel um Platz 3 gegen Italien.

Bedanken möchten wir uns, natürlich neben unseren unzähligen Helfern, bei den Teams, die in den drei Tagen natürlich die Hauptrolle gespielt haben und uns mit Tempohandball und spannenden Spielen verwöhnt haben. Genauso natürlich bei unseren Zuschauern, die aus der Region, aber auch aus ganz Deutschland und den Teilnehmernationen anreisen.

Wir haben euch alle immer wieder gerne bei uns in Merzig zu Gast!

Außerdem bei unseren Partnern, der Sparkassen Finanzgruppe und der Sparkasse Merzig-Wadern und unseren Sponsoren, ohne die wir uns alle nicht zum jährlichen Handballfest treffen könnten!

Insgesamt haben wir drei tolle und spannende Turniertage erlebt, eine volle Thielsparkhalle und viele beigeisterte Zuschauer. Schon heute werfen wir einen Blick voraus und freuen uns schon auf die 32. Auflage des Sparkassen-Cups im neuen Jahr, für die die Planungen natürlich auch in diesem Jahr wieder direkt beginnen werden.

Wir wünschen allen Sportlern, Funktionären, Sponsoren, Zuschauern und Helfern einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, dass wir uns nächstes Jahr wiedersehen!

 

Eurer HSV Merzig/Hilbringen e.V.

 

Hier die Ergebnisse vom Finaltag!

 

Kleine Halbfinals
09:30 Uhr Niederlandevs.Weißrussland  21:36

11:00 UhrSaarlandvs. Schweiz 19:30

 

Große Halbfinals

12:30 Uhr Island vs. Italien 33:17
14:00 Uhr Polen vs. Deutschland 34:29

 

Platzierungsspiele

15:30 Uhr Niederlande vs. Saarland 28:31

17:00 Uhr Weißrussland vs. Schweiz 19:22

18:30 Uhr Italien vs. Polen 28:34

20:00 UhrIsland vs. Deutschland  21:20

28.12.17

Was für ein zweiter Tag - Italien, Island, Deutschland und Polen im Großen Halbfinale
 
Selten haben wir am zweiten Turnier-Tag soviele spannende Entscheidungen erlebt.
Während Deutschland und Island in ihren Gruppen jeweils recht souverän den Gruppensieg holten, ging es dahinter heiß her. Vorallem in Gruppe A wurde am Ende gerechnet und gebangt.
 
Hier die Ergebnisse von heute:
Italien - Weißrussland 26:22
Deutschland- Schweiz 29:19
Polen - Island 23:31
Saarland - Niederlande 26:27
Deutschland - Weißrussland 31:18
Italien - Schweiz 26:25
Niederlande - Island 25:31
Saarland - Polen 29:29
 
Damit ergeben sich für morgen folgende Begegungen:
 
Kleines Halbfinale
09:30 Niederlande - Weißrussland
11:00 Saarland - Schweiz
 
Großes Halbfinale
12:30 Island - Italien
14:00 Polen - Deutschland
 
Platzierungsspiele
15:30 Uhr Spiel um Platz Sieben
17:00 Uhr Spiel um Platz Fünf
18:30 Uhr Spiel um Platz Drei
 
Wir sind gespannt und freuen uns auf den morgigen Finaltag und einen erneut vollen Thielspark - Ihr hoffentlich auch.

Bis Morgen

27.12.17
Erster Tag vorbei - vier interessante Spiele erlebt !

 

Tag Eins ist schon vorbei und wir durften bereits vier interessante Spiele erleben. Zum einen die ersten Auftritt des DHB-Teams, sowie der Saarauswahl, zum anderen zwei spannende Spiele zu Beginn und zum Schluss.

 

Weißrussland und die Schweiz boten sich einen engen Kampf und teilten am Ende die Punkte 25:25 (13:12).

 

Deutschland wurde seiner Favoritenrolle gegen Neuling Italien gerecht und siegte dann am Ende doch souverän 25:18 (10:7).

 

Die Saarauswahl unterlag zum Aufkat gegen Island 24:31 (14:15) hielt die Partie aber lange Zeit offen und überzeugte zeitweise mit schönem Tempospiel nach vorne.

 

Zum Schluss wieder eine spannende Begegnung, denn Polen und die Niederlande schenkten sich nichts, die Führung wechselte und am Ende konnte sich letztlich Polen mit 29:27 (14:13) durchsetzen.

 

Morgen um 10:00 Uhr geht es weiter mit der Partie der Italiener gegen Weißrussland. Seid dabei und fiebert mit, wer am Ende ins Halbfinale einziehen wird.

 

 

Bis Morgen

 

27.12.17
Heute Start im Thielspark - SKC 2017 live in der Halle oder auf sportdeutschland.tv!

 

Heute startet der 31. Internationale Sparkassen-Cup endlich mit dem Eröffnungsspiel Weißrussland gegen die Schweiz. Wer nicht live im Thielspark mit dabei sein kann, der darf zuhause auf der Couch trotzdem mit dabei sein. Sportdeutschland.tv überträgt den SKC live. Bleibt uns nur noch, uns allen ein schönes, interessantes, faires und verletzungsfreies Turnier zu wünschen!

 

16:00 Uhr Weißrussland vs. Schweiz

17:10 Uhr Deutschland vs. Italien

18:20 Uhr Saarland vs. Island

19:30 Uhr Polen vs. Niederlande

 

20.12.17
Sparkassen Cup 2017 – Am Mittwoch gehts endlich los !

 

Kling Glöckchen, klingelelingeling…Weihnachten wirft seine Schatten voraus. Traditionell freuen wir uns auf das höchste christliche Fest des Jahres mit all seiner Ruhe und Besinnlichkeit. Ebenso traditionell freut sich das Handball-Saarland auf das Handball-Event am Jahresende. Der 31. Sparkassen Cup 2017 - „Das“ Top-Handball-Turnier für männliche A-Jugend Nationalmannschaften – steht ebenfalls vor der Tür…und von Ruhe und Besinnlichkeit kann dort keine Rede sein. Mit Spannung und Action kann der Handball-Fan hier schon eher rechnen.

 

Nach dem 30. Geburtstag, so eine weit verbreitete Annahme, geht es langsam aber sicher bergab. Dass dem nicht so sein muss, wird vom 27.12.-29.12.2017 während des 31. Sparkassen Cups in der Thiels-Park-Halle in Merzig demonstriert. Nach dem großen Jubiläum im vergangenen Jahr, ist das Turnier hochkarätig wie eh und je besetzt und verspricht wieder spannenden Tempohandball auf hohem Niveau. Dabei ist dies keine Selbstverständlichkeit, denn für Turniere gilt das Gleiche, was für die eigene Gesundheit gilt. Wer nach der 30 nicht schlapp machen will, muss hart an sich arbeiten. Und der HSV Merzig-Hilbringen hatte in diesem Jahr einiges zu tun:

Im Bereich des Vorstandes gab es große Umbrüche. Jens-Peter Schlingmann trat als erster Vorsitzender zurück, Artur Endres gab das Amt des Kassenwartes, das er seit 1996 innehatte, auf. Im Zuge der Restrukturierung des Vorstandes, in der viele Gespräche in großen und kleinen Gruppen geführt wurden, kristallisierte sich heraus, dass die alten Strukturen nicht mehr zeitgemäß waren: Zu viele Aufgaben waren auf zu wenige Schultern verteilt worden. Eine der ersten Maßnahmen des neuen Vorstandes bestand daher darin, für die beiden Großveranstaltungen des Vereins, den Ernst-Thiel-hummel-Cup, großzügig gefördert von Ralf-Michal Zapp & Partner und den Sparkassencup, ein Orga-Team einzusetzen, bestehend aus Anne Flesch, Markus Welsch und Michael Lux.. Claudia Schlingmann, die den Cup zusammen mit ihrem Mann Jens-Peter jahrelang mit viel Herzblut organisiert hatte, unterstützte das neue Orga-Team und stand, ebenso wie Artur Endes und Thomas Rau, der unter anderem verantwortlich zeichnete für die Koordination mit den Teams und das Zeitmanagement, mit Rat und Tat zur Seite, sodass ein reibungsloser Übergang ermöglicht wurde und die Zuschauer von diesem Umbruch, zumindest auf dem Spielfeld, nichts merken werden.

Ein Selbstläufer ist das Turnier dabei beileibe nicht: Mannschaften und Schiedsrichter müssen von Flughäfen abgeholt und zu Unterkünften gebracht werden, Shuttle eingerichtet werden um die Spieler zum Austragungsort zu bringen. Verpflegung und Wasser müssen gestellt werden, ebenso wie Zeitnehmer, Sekretäre und Wischer für die Spiele benötigt werden. Auch die Zuschauer wollen essen und trinken, daher wird hinter den Kulissen fleißig gearbeitet, Kaffee gebrüht, Brote geschmiert, Würste gebraten und Bier gekühlt. Ordner stehen an den Eingängen und Notausgängen bereit und passen auf, dass Treppen nicht zugestellt werden, damit die Sicherheit der Zuschauer stets gewährleistet ist. 250 Vereinsmitglieder sind an den drei Tagen im Einsatz, von den ganz Kleinen aus der Jugend, die beim Wischen helfen, über die größeren Kids, die an der Kamera oder der Musikanlage sitzen, über den Damen- und Herrenbereich bis hin zu den Senioren: Jeder hilft was er kann. Das wirklich Tolle an der Veranstaltung ist, dass der Verein immer noch ein Stückchen enger zusammenrückt und man für drei Tage aus dem Trott der Mannschaftszugehörigkeit entkommt, Mitglieder sieht, mit denen man sonst eher wenig Kontakt hat und miteinander ins Gespräch kommt. Das Wir-Gefühl wird gelebt und die Identifikation mit dem Verein steigt.

Auch in diesem Jahr ist das Turnier wieder hochkarätig besetzt. Neben vielen alten Bekannten, wie den Mannschaften aus Island und der Schweiz, der DHB-Auswahl und der Auswahl des HV-Saar, dürfen sich die Zuschauer besonders auf die Mannschaft aus Italien freuen, die sich nach langer Zeit wieder die Ehre beim Sparkassen Cup gibt, sowie auf zahlreiche neue Gesichter, unter denen sich auch ein „Wolf“ befindet. Rechtsaußen Sascha Becker, der sonst für die erste Herrenmannschaft des HSV aufläuft, wurde für das Turnier in die Auswahl des Saarlandes berufen. Diesmal kommt nämlich der Jahrgang 2000 und jünger zum Zug. sodass die Spannung steigt, welcher künftige Handball-Star jetzt schon in Merzig zu sehen sein wird. Dass manche Mannschaften schon seit Jahren in die Kreisstadt kommen, verdeutlicht, wie anerkannt die „kleine“ Europameisterschaft international ist und wie wohl die Mannschaften sich bei uns fühlen. Dazu trägt sicherlich auch eine gewisse Konstanz bei: Wie immer sind die Teams in der Jugendherberge in Dreisbach und in der Sportschule Saarbrücken, dem saarländischen Olympia-Stützpunkt, untergebracht. Neu und für Handballkenner sicherlich von Interesse sind die diesjährigen Schiedsrichtergespanne: Erstmal werden diese von der European Handball Federation (EHF) entsandt. Vertreten sind Unparteiische aus Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Frankreich und Deutschland.

Ermöglicht wird dieses Turnier aber nicht nur durch die zahlreichen Helfer, die große Teile ihrer Freizeit investieren, damit Handballfans zwischen den Tagen auf ihre Kosten kommen; damit ein solches Event stattfinden kann, benötigt man Sponsoren. Seit 2013 unterstützt die Sparkassen Finanzgruppe und Sparkasse Merzig-Wadern den HSV in beispielloser Weise bei der Durchführung der Veranstaltung, Für die tolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit möchte der Verein sich an dieser Stelle nochmals bedanken.

Wer nun Lust bekommen hat, sich das Turnier anzuschauen, findet hier weitere Informationen zum Teilnehmerfeld, dem Turnierreglement und den Anwurfzeiten. Karten können sowohl für einzelne Spieltage, als auch für das gesamte Turnier erworben werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Stars von morgen heute schon in Merzig zu sehen.

08.11.17
Gruppeneinteilung und Turnierplan sind da!

In sieben Wochen geht es los und die Bälle werden wieder durch den Thielspark fliegen. Jetzt ist auch der Spielplan sowie die Gruppeneinteilung 2017 erschienen!

 

Gruppe A                                                              Gruppe B  

Saarland

    Deutschland  
Polen     Italien  
Niederlande     Schweiz  
Island     Weißrussland  

 

Mehr Infos dazu und der Spielplan unter Turnier 2017!

 

 

23.10.17
Teilnehmerfeld steht - Italien zurück in Merzig !
Vorverkauf ist gestartet!

Es ist soweit, das Teilnehmerfeld steht und ab sofort könnt ihr euch Karten im Vorverkauf sichern.
Titelverteidiger Deutschland ist wie gewohnt mit dabei und neu in diesem Jahr nach langer Pause ist Italien!


Ab dem 27. Dezember spielen folgende Teams im Thielspark um den 31. Sparkassen-Cup:

 

Nationalmannschaft aus Deutschland

Nationalmannschaft aus Weißrussland

Nationalmannschaft aus den Niederlanden

Nationalmannschaft aus Polen

Nationalmannschaft aus Italien

Nationalmannschaft aus Island

Nationalmannschaft aus der Schweiz

Auswahl des Handballverbandes-Saar

 

Besonderer Service für unsere Zuschauer:

Ab sofort könnt ihr Eintrittskarten online vorbestellen. Mehr Infos dazu unter Turnier-Eintrittspreise/Tickets.

 

02.10.17
Kartenvorverkauf startet bald  - heiße Phase beginnt !

Der Sommer ist vorbei und das bedeutet, bald werden in der Thielsparkhalle wieder die Bälle fliegen, beim 31. internationalen Turnier im Thielspark. Welche Teams sind diesmal neben den "Stammkräften" mit dabei? Soviel sei schon jetzt verraten: Deutschland, die Schweiz, Island und das Saarland werden wieder auf der Platte stehen. Das komplette Teilnehmerfeld und den Spielplan könnt ihr bald hier einsehen.

 

Auch Karten könnt ihr euch bald sichern, hier schonmal die Eintrittspreise für 2017!

 

  Erwachsene                Jugendliche (ab Jahrgang 2007)                                         
Turnierkarte                    25,00 EUR 18,00 EUR
Tageskarte 27.12.17 9,00 EUR 6,00 EUR
Tageskarte 28.12.17 12,00 EUR 8,00 EUR
Tageskarte 29.12.17 12,00 EUR 8,00 EUR
     
Achtung:
Die Eintrittskarte ist nach Entwertung/Veranstaltungsbesuch nicht auf andere Personen übertragbar.